F1 – FSG Dirmingen-Schaumberg (25:16)

Für diese Saison trat unsere Damenmannschaft ein letztes Mal vor heimischer Kulisse auf und belohnte sich und die Zuschauer mit einem Sieg.

Zu Beginn der Partie legten unsere Damen ein souveränes Spiel hin, doch mit der Zeit verlor der Spielfluss an Schnelligkeit und Aggressivität. Sowohl auf dem Spielfeld als auch auf der Tribüne kam keine Stimmung auf und erst nach einer Auszeit, in der der Trainer die Spielerinnen anhielt wieder mehr Leben ins Spiel zu bringen, ging es dann mit ein wenig mehr Power weiter.

Mit sieben Toren Vorsprung ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte des Spiels hatte die Mannschaft zunehmend mit Problemen zu kämpfen und auf Grund mangelnder Konzentration gelang es den Gegnern weitaus mehr Tore zu werfen als in der ersten Halbzeit. Der Sieg war jedoch zu keinem Zeitpunkt in Gefahr und so konnte am Ende des Tages verdient das Freibier genossen werden.

Zum letzten Spiel dieser Saison muss unsere Damenmannschaft auswärts gegen Oberthal antreten und kann dort hoffentlich, wie in den vergangenen Spielen eine souveräne Leistung abliefern und nochmals zwei Punkte sammeln.

H2 – SV Bous 2 28:20

Die zweite Herrenmannschaft konnte im letzten Heimspiel der Saison einen ungefährdeten Sieg verbuchen. Die Frage der Ligazugehörigkeit im nächsten Jahr ist jedoch immer noch ungeklärt und hängt auch von externen Faktoren ab. Durch die verblüffend klare Völklinger Niederlage ist neben dem derzeitigen dritten auch noch der zweite Platz möglich, genauso wie eine Aufstiegsrelegation.
Zum Spiel: Die zweite Mannschaft ging aufgrund der Tabellensituation als Favorit in die Partie gegen den Siebten SV Bous. Durch gute Abwehrarbeit und schnelle Gegenstöße legte die H2 schnell vor und führte mit 4:1 und 10:4. Nach einer Auszeit von Bous und doppelter Überzahl des Gegners schmolz der Vorsprung etwas. Als der HC beim Stand von nur noch 11:9 seinerseits die Timeout-Karte zückte, wurden Abwehrarbeit und Torabschluss wieder konsequenter. Mit dem Halbzeitpfiff traf Mathias Neusius unwiderstehlich zum 15:10. Die zweite Halbzeit verlief insgesamt ähnlich und implizierte wenig Spannung. Dank einer guten Leistung betrug der Vorsprung immer mindestens vier Tore; insbesondere Lars Krämer führte die Mannschaft mit seinen acht Toren ins Glück. Durch einen drei-Tore-Lauf nach dem 21:17 war die Begegnung entschieden. Zu kritisieren sind einzig die Abwehraktionen, in denen man zu spät kam, und damit 10 Siebenmeter verursachte. Nun bestreitet die H2 erstmal am nächsten Samstag um 19:00 Uhr in der Saarbrücker Rastbachtalhalle ihr letztes Saisonspiel gegen den TV Malstatt, wo sie auf viel Unterstützung und einen erfolgreichen Saisonabschluss hofft.

Saisonabschlussfeier   

Liebe Mitglieder, Familien, Sponsoren, Freunde und Gönner des HC Schmelz, wir möchten euch herzlich zur diesjährigen Saisonabschlussfeier, am Samstag, den 22.04., ins Foyer der Primshalle einladen.

Drei unserer vier Aktiven Mannschaften verabschieden sich bereits am Samstag an ihrem letzten Heimspieltag in die wohlverdiente Sommerpause.

Los geht’s um 15:15 Uhr beim Spiel der Herren 2 gegen Bous 2. Im Anschluss, um 17:00 Uhr, trifft die 1. Damenmannschaft auf den Tabellennachbar Dirmingen/Schaumberg. Den Abschluss des Tages machen die Herren 1 um 19:00 Uhr gegen die Gäste aus Ottweiler/Steinbach.

Zum gemütlichen Umtrunk mit Freibier begrüßen wir euch gerne nach dem Spiel der H1, gegen 20:00 Uhr im Foyer

HC Dillingen/Diefflen – H1 36:24 (14:14)

Am vergangenen Spieltag stand für unsere 1.Herrenmannschaft das Derby-Rückspiel in Diefflen auf dem Spielplan. Nachdem unsere Herren in der vergangenen Woche auf einige Spieler verzichten mussten, war der Kader am Wochenende wieder größer und unsere Mannschaft wollte an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. In der Anfangsphase wirkten unsere Herren sehr konzentriert und konnten zunächst mit 1:4 in Führung gehen. HC Dillingen/Diefflen – H1 36:24 (14:14) weiterlesen

Handball in Schmelz