H1 – SGH St. Ingbert 28:21 ( 14:12 )

Das dritte Spiel der neuen Saison musste unsere 1.Herrenmannschaft gegen die SGH St. Ingbert bestreiten. Die SGH St. Ingbert ist zu dieser Saison in die Saarlandliga aufgestiegen und konnte bereits am ersten Spieltag durch einen Sieg in Ottweiler überzeugen. Unsere Mannschaft war entsprechend gewarnt und auf ein sehr kampfbetontes Spiel vorbereitet. Die Gäste sind vor allem im Rückraum stark besetzt und haben einen ausgeglichenen Kader aus erfahrenen und jungen Spielern. Unser Team fand den besseren Start in die Partie und konnte zunächst in Führung gehen. Nach kurzer Eingewöhnung fanden auch die Gäste besser in die Partie und konnten zum 3:3 ausgleichen. Unsere Mannschaft versuchte dem Gegner keine Chancen auf Tempogegenstöße zu ermöglichen, so dass sich St. Ingbert jedes Tor aus dem Angriffsspiel erarbeiten mussten. Eine Schwächephase der Gäste gegen Ende der ersten Halbzeit wussten unsere Herren zu nutzen und konnten sich dadurch einen knappen 14:12 Vorsprung zur Halbzeit erkämpfen. Nach dem Seitenwechsel wurde vor allem durch eine starke Abwehr- und Torhüterleistung der Grundstein für den Sieg gelegt. St. Ingbert tat sich sehr schwer über den Rückraum zum Torerfolg zu kommen und schaffte dies in erster Linie über Einzelaktionen. Obwohl die Gäste durch eine doppelte Manndeckung gegen unsere Rückraumspieler noch versuchten das Spiel zu drehen behielt unsere Mannschaft die nötige Ruhe und nutze konsequent ihre Torchancen. Unsere Mannschaft gewann das Spiel am Ende verdient mit 28:21 und belegt derzeit den 4. Tabellenplatz in der Saarlandliga. 

HC St.Johann – Frauen 1 33:14

In Unterbesetzung fuhren die Schmelzer Damen nach Saarbrücken und versuchten nach der Niederlage des vergangenen Sonntages den zweiten Sieg einzufahren, jedoch vergeblich.
Kleine Unstimmigkeiten erschwerten der Mannschaft zu Beginn das Spiel, aber trotzdem konnten unsere Frauen dem Gegner bis ca. zur 15. Minute das Wasser reichen und erarbeiteten sich sogar einen kleinen Vorsprung von 5:6. Nach dem 7:7 in der 20. Minute kam der Umbruch und die kleinen Unstimmigkeiten entwickelten sich zu gravierenden Problemen. St.Johann nutzte sowohl die vielen technischen Fehler im Angriff als auch die in der Abwehr und verschaffte sich zum Ende der 1. Halbzeit einen deutlichen Vorsprung. 

Trotz der aufbauenden Ansprache des Trainers konnte sich unsere Damenmannschaft in der 2. Halbzeit nicht mehr aufrappeln und so kam es, dass uns der Gegner im wahrsten Sinne des Wortes „überrannte“ und die Führung ausbaute. Die zahlreichen Fehler im Angriff konnten nicht unterbunden werden und führten so zu etlichen Toren durch Tempogegenstöße, die mangelnde Absprache in der Abwehr erschwerte das Ganze zusätzlich und am Ende fehlte einfach die Kraft und vielleicht auch ein wenig der Wille, sodass die Saarbrücker Frauen schlussendlich als Sieger vom Platz gingen. Durch die starke Leistung unserer Torfrauen konnte Schlimmeres abgewendet werden, wodurch die Partie lediglich mit einem 33:14 endete.

Nun heißt es Köpfe hoch, das Spiel vergessen und beim nächsten Mal gegen Schwarzerden, mit hoffentlich vollzähliger Besetzung, wieder den Kampfgeist, wie in Ottweiler beweisen. 

wD : 2. Pokalrunde erreicht !

Am frühen Sonntagmorgen mussten die Mädels der wD zur 1. Pokalrunde bis nach Perl reisen. Ziel war es, beide Gegner zu besiegen um sicher in die nächste Runde zu kommen. Gleich im ersten Spiel gegen Merchweiler/Quierschied waren von Beginn an auch die Chancen da, um einen komfortablen Vorsprung herauszuholen. Doch obwohl der Gegner und deren Torwart nicht übermächtig waren, wurde eine zweistellige Zahl an 100%-Torchancen vergeben. Dazu kamen diverse Ballverluste durch technische Fehler, was letztendlich zu einer (leider) verdienten Niederlage von 4:7 führte.
Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber aus Perl war die Konzentration dann schon etwas besser und die Truppe war auch etwas wacher. Aus einer sicheren Abwehr heraus konnten im Angriff die ersten Tore erzielt werden. Ganz rund lief es dennoch nicht, immer wieder schlichen sich leichte, technische Fehler ein. Zum Schluss reichte es aber zu einem 9:6 Erfolg und somit zum Einzug in die nächste Runde !

Mit vollem Eifer dabei!

Mit viel Spaß und Spielfreude trifft sich die HC Jugend jeden Donnerstag von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr zum altersübergreifenden Fördertraining in der Primshalle.

Mit wechselnden Trainern und Betreuern, die individuell auf die Altersstufen der Kids und Jugendlichen eingehen können, werden so gezielt Schwerpunkte auf das Abwehr-/Angriffsspiel gelegt oder positionsbezogenes Training angeboten.

Nebenbei werden neue Kontakte über die eigene Mannschaft hinaus geknüpft und der Teamgeist untereinander gestärkt.

Willkommen ist jeder, der Lust hat mitzumachen.

Anmeldungen erfolgen über die Trainer/Betreuer.

fo%cc%88rdertraining-1 fo%cc%88rdertraining-2 fo%cc%88rdertraining-3 fo%cc%88rdertraining-4 fo%cc%88rdertraining-5 fo%cc%88rdertraining-6 fo%cc%88rdertraining-7 fo%cc%88rdertraining-8 fo%cc%88rdertraining-9 fo%cc%88rdertraining-10 fo%cc%88rdertraining-11

Handball in Schmelz