Archiv der Kategorie: mE 2017/18

mE1 – JSG Illtal

Das heutige Auswärtsspiel gegen Illtal sollte eine schwere Aufgabe darstellen, wenn man von der Tabellensituation ausgeht. Illtal hatte erst ein Spiel verloren und so musste der Fokus darauf gelegt werden, heute alles abzurufen, was in den vergangen Wochen trainiert wurde.

Gleich zu Beginn, machten die Illtaler mächtig Druck und versuchten zu Torabschlüssen zu kommen. Unsere Abwehr stand sehr gut, deshalb konnte der erste Treffer auf unserer Seite, der SG Schmelz-Lebach, verbucht werden.

Durch schön herausgespielte Tore, gingen die Jungs mit einem 6:3 in die Pause.

In der zweiten Hälfte spielte das Team immer besser auf und ließ dem Gegner kaum noch Raum zum aggieren. Das Umschalt- und Passspiel funktionierte super, folglich wurde die Führung weiter ausgebaut.

Der Endstand von 15:8 war mehr als verdient, auch Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

mE1 – HSG Fraulautern-Überherrn

Revanche gelungen !

Unser erstes Spiel in der Saison fand letztes Jahr in Fraulautern-Überherrn statt. Dort unterlag man am Ende mit 9:11. Um so erstaunlicher waren die Ergebnisse der Rückrunde, hier hatte die HSG noch kein Spiel gewinnen können, im Gegenteil, bereits drei Niederlagen.

Zu Beginn des Spiels stellte sich aber schnell heraus, dass auf Seiten der Heimmannschaft wohl alle Spieler wieder fit und Einsatzbereit waren. Es zeichnete sich ein wirklich spannendes Spiel ab, wie der Halbzeitstand 4:4 verdeutlichte.

In der zweiten Halbzeit hatten wir zahlreiche Torabschlüsse, die fast alle durch die sehr gute Leistung der gegnerischen Torfrau verhindert wurden.

Trotzdem konnten sich unsere Jungs gut konzentrieren und die beiden Topspieler der HSG in Schach halten.

Kurz vor Schluss gelang es uns, mit drei Toren in Führung zu gehen. Auch ein Penalti nach Ablauf der Spielzeit, den unser Torwart gehalten hatte, änderte nichts mehr an dem Entstand von 10:7 für uns.

Unser nächstes Spiel findet am 25.03.18 um 15:45 in der Großsporthalle in Lebach statt.

St. Wendel gegen mE2: 14:19 (8:11)

Tabellenführer geschlagen!

Am vergangenen Sonntag musste unsere Mannschaft beim ungeschlagenen Tabellenführer aus St. Wendel antreten. In den ersten 10 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen. Bis zur Pause konnte sich unsere Mannschaft jedoch einen 3 Tore Vorsprung erspielen. St.Wendel versuchte nun in Hälfte 2 alles um das Spiel zu drehen. Bis zur 30igten Minute kam der Gegner bis auf 12:13 ran. Nach der Auszeit durch die Trainer zeigten unsere Spieler/innen eine tolle Moral. Von nun an begann die Abwehrarbeit berits an der 9 Meter Linie des Gegners. St. Wendel kam fast nicht mehr über die Mittellinie. Unsere Kids erspielten sich bis zum Ende des Spiels einen 5 Tore Vorsprung. In einem tollen Spiel zeigte die Mannschaft ihre beste Saisonleistung. Kompliment an alle Spieler/innen.

Im Tor: Moritz Johann, Im Feld: Linus Walzuch 8, Leonard Stab 1, Lars Poplawski 4, Niko Kuby, Jana Schneiderlöchner 2, Janis Kammer 1, Collin Engstler 3, Noah Leidinger

mE1 – HSV Püttlingen

Gleich zu Beginn des Spiels haben unsere Jungs durch sicheres und gekonntes Passspiel die ersten Tore herausgespielt und verwandelt. Die Abwehr stand gegen harmlose Püttlinger sehr gut, so dass man mit 8:1 in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte verlief das Spiel ähnlich wie in der ersten, gutes Zusammen- bzw. Kombinationsspiel führte zu weiteren Torerfolgen. In der Defensive stand man nicht mehr so geschlossen und ging auch nicht mehr so energisch an die Gegenspieler. Dadurch konnte Püttlingen den ein oder anderen Treffer für sich verzeichnen.

Das Spiel ging mit 16:5 verdient an die SG Schmelz/ Lebach.

Unser nächstes Spiel findet am 17.03.18 um 11 Uhr in Überherrn statt. Hier gilt es die Niederlage aus der Hinrunde wett zu machen.

mE1 – HC Perl

Das Spiel gegen den HC Perl verlief von Anfang an sehr schleppend. Unsere Mannschaft konnte zwar zu Beginn den ersten Treffer erzielen, lief aber in der Folge immer dem Rückstand hinterher. Das erhoffte Passspiel nach vorne fand nicht statt, nur durch Einzelerfolge fanden wir zum Abschluss. Auch in der Defensive waren die Jungs zu statisch und so gelang der ein oder andere Torerfolg durch die Abwehr hindurch.
 
In der zweiten Hälfte fand die Abwehr ins Spiel, so dass die Gäste aus Perl nur noch zu drei Toren kamen. Im Angriff wurden weiterhin die Chancen nicht konsequent verwehrtet und das Angriffsspiel nicht bis zum Schluss durchgespielt.
 
Nach einer Unterbrechung, 5 Minuten vor Spielende, durch die gegnerische Trainerin wegen angeblicher Bevorzugung der Heimmannschaft durch den Schiedsrichter (was völliger Quatsch war) und zu hartem Einsteigen unserer Spieler (was genauso an den Haaren herbei gezogen war) konnten dann doch noch die verbleibenden Minuten gespielt werden.
 
Letztlich konnte das Spiel mit 12:10 gewonnen werden, weil die Mannschaft geschlossen dem Druck standgehalten und bis zu Letzt, trotz der Lautstarken Proteste der Gastmannschaft, einen kühlen Kopf bewahrt hat.
 
Unser nächstes Spiel findet am 09.03.18 um 18 Uhr vor heimischer Kulisse in der Primshalle statt.