Archiv der Kategorie: H1 2017/18

SGH St.Ingbert – H1  35:26  (14:12)

Am vergangenen Wochenende war unsere 1.Herrenmannschaft zu Gast bei der SGH St.Ingbert. Nachdem unsere Herren das Hinspiel mit 35:29 gewinnen konnten, wollte unsere Mannschaft auch im Rückspiel die Punkte aus St.Ingbert mitnehmen. Unsere Herren fanden den besseren Start ins Spile und gingen über 0:2 und 1:3 bis zum 2:6 in Führung. Den Grundstein für die Führung legte vor allem eine gute Abwehrarbeit im Zusammenspiel mit unserem Torhüter, die es den Gastgebern in der Anfangsphase schwer machte ins Spiel zu finden. Nach zehn Minuten konnte St.Ingbert durch Einzelaktionen der Rückraumspieler Philip Forster und Niklas Eberhard den Abstand verkürzen. Über 4:6 und 7:10 schafften die Gastgeber in der 20. Minute den 10:10 Ausgleich. Unser Team tat sich im Angriff zunehmend schwer klare Torchancen zu generieren, auch das Fehlen unserer Rückraumspieler Alexander Kundi und Oliver Werner machte sich bemerkbar. St.Ingbert konnte die eigene Abwehrleistung im Verlauf der Halbzeit deutlich steigern und technische Fehler unserer Herren zum direkten Tempogegenstoß nutzen. Beim Stand von 14:12 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Halbzeitpause wollten unsere Herren noch einmal die Kräfte mobilisieren und versuchen das Spiel für sich zu entscheiden. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit sorgte der torgefährliche Rückraumspieler Michael Bauer mit zwei Treffern für die 17:13 Führung der Gastgeber. Im Verlauf der Halbzeit mehrten sich die Zeitstrafen auf beiden Seiten. Beim Stand von 20:16 in der 40. Spielminute erhielten die Gastgeber gleich zwei Zeitstrafen. Unser Team konnte das doppelte Überzahlspiel gut nutzen und auf 20:19 in der 44. Spielminute verkürzen. St. Ingbert nutze in der Folge einige Fehler unserer Mannschaft und ging wiederum mit 23:19 in Führung. In den letzten Minuten des Spiels merkte man unseren Herren an, dass die Aufholjagd an den Kräften gezehrt hatte. So konnte St. Ingbert durch einfache Tore die Führung weiter ausbauen. Am Ende zahlte sich die gute kämpferische Leistung unserer Mannschaft leider nicht aus und St. Ingbert konnte die Partie mit 35:26 gewinnen. Unsere Herren belegen derzeit den 11.Tabellenplatz. Bereits am kommenden Donnerstag muss unsere Mannschaft das nächste Spiel gegen den TVA/ATSV Saarbrücken bestreiten.

VTZ Saarpfalz 2 – H1  21:26 (11:15)

Am vergangenen Wochenende waren unsere Herren zu Gast in Zweibrücken. Die Gastgeber belegen den letzten Platz in der Saarlandliga , für unsere Herren war ein Sieg Pflicht. Die direkten Tabellennachbarn konnten ebenfalls punkten und der Kampf um den Abstand zum 12. Tabellenplatz und damit sicheren Nichtabstieg bleibt weiterhin spannend. Die Anfangsphase der Partie war geprägt von schlechten Abwehrleistungen auf beiden Seiten, es wurde den Angreifern teilweise sehr einfach gemacht zum Torerfolg zu kommen. Unsere Herren konnten sich bis zur 9. Spielminute einen kleinen 3:5 Vorsprung herausspielen. Die Gastgeber ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und glichen wiederum zum 8:8 in der 15. Spielminute aus. Auf Seiten der VTZ waren Hendrik Rolshausen und Jaroslav Dobrovodsky die torgefährlichsten Spieler, die unsere Abwehr immer wieder zu Fehlern zwangen und ihr Team somit im Spiel hielten. VTZ Saarpfalz 2 – H1  21:26 (11:15) weiterlesen

H1 – TUS Brotdorf 25:26 (‪11:13‬)

Am vergangenen Wochenende war der TUS Brotdorf zu Gast in der Primshalle. Die Gäste hatten sich vor wenigen Wochen von Trainer Markus Zeimet getrennt, dessen Funktion Ralf Kreibig übernommen hat. Für beide Mannschaften zählt jeder Punkt in den nächsten Wochen, um möglichst früh den vorzeitigen Klassenerhalt zu sichern. Unsere Herren fanden gut ins Spiel und gingen zunächst mit 2:0 in Führung. Im Angriffsspiel der Gäste ging vor allem von Lucien Scheid im Rückraum und Sebastian Klein auf der Außenposition die größte Torgefahr aus. Die Gäste gingen beim 2:3 erstmals in Führung. Im Verlauf der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Schmelz stand gut in der Abwehr, das Team von Ralf Kreibig versuchte vor allem technische Fehler im Angrifsspiel unserer Mannschaft zum Tempogegenstoß zu nutzen. Nach den Zwischenständen 6:6 , 7:7 und 9:9 gingen die Gäste wieder mit zwei Toren zum 9:11 in Führung. Unser Spielertrainer Martin Rockay nahm eine Auszeit in der 27. Spielminute, um die Mannschaft noch einmal auf die Schlußphase der ersten Halbzeit einzustellen und dafür zu sorgen, dass die Gäste die Führung nicht weiter ausbauen konnten. Nach der Auszeit konnten unsere Herren durch zwei Tore von Peter Müller zum 11:11 ausgleichen, leisteten sich aber in der 29. Spielminute Fehlwürfe, so dass die Gäste wiederum mit 11:13 in Führung gehen konnten. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie weiterhin offen. Durch die steigende Zahl an Zeitstrafen spielte unser Team oft in Unterzahl, Brotdorf agierte im weiteren Verlauf mit einer Manndeckung gegen unseren Spielmacher Chrsitian Weber. Dennoch kämpfte unsere Mannschaft immer weiter und ging in der 43. Spielminute mit 19:17 in Führung. Über 20:18 , 22:19 und 24:22 blieben unsere Herren bis zur 54. Spielminute in Führung. In den letzten fünf Spielminuten kamen die Gäste wieder besser in die Partie und gingen in der 59. Minute wiederum mit 25:26 in Führung. Leider schaffte unsere Mannschaft es nicht mehr in der letzten Spielminute zum Torerfolg zu kommen und verlor die Partie nach großem Kampf letzlich unglücklich mit 25:26. Am kommenden Wochenende müssen unsere Herren bei der VTZ 2 antreten. Unser Team freut sich über zahlreiche Unterstützung in Zweibrücken!

H1 – HSV Merzig/Hilbringen   21:31

Am vergangen Sonntag war die erste Herrenmannschaft des HSV Merzig/Hilbringen zu  Gast in der heimischen Primshalle. Nach dem Derbysieg am vorherigen Wochenende gingen unsere Herren hoch motiviert in die Partie. Jedoch zeichnete sich schon zu Beginn ab, dass es keine einfache Partie gegen den Tabellendritten der Saarlandliga werden wird.

Die Anfangsphase des Spiels verschliefen unsere Herren wie selten, sodass die Gäste zu schnellen Toren kamen. Die H1 scheiterten in der Phase zu oft an der merziger Abwehr, sodass es nach 13 Minuten 0:8 stand. Erst langsam fand man besser ins Spiel, und konnte die Chancen konsequenter verwerten. Auch die Abwehrleistung unserer Mannschaft steigerte sich in dieser Phase, sodass man auf 7:15 verkürzen konnte. Die Seiten wurden dann bei einem Spielstand von 11:18 gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten unsere Herren an die Leistung aus der Schlussphase der ersten Halbzeit anknüpfen, sodass man auf 14:19 verkürzen konnte. Jedoch lief man stets der verpassten Anfangsphase hinterher. Gegen Ende der Partie schlichen sich vermehrt Fehler bei unserer Mannschaft ein, sodass man die verpasste Anfangsphase nicht mehr kompensieren konnte. Letztlich wurde das Spiel mit 21:31 verloren.

Unsere Herren bedanken sich für die zahlreiche Unterstützung der heimischen Fans. Am kommenden Samstag, den 03.03.2018, um 19:30 Uhr ist unsere H1 zu Gast beim Tabellenführer HWE Homburg, die bisher erst vier Negativpunkte verzeichnen können. Auch bei dieser Partie freuen sich unsere Herren auf die tatkräftige Unterstützung ihrer Fans.

 

H1 – HC Dillingen/ Diefflen  ‪21:17‬ (9:6)

Derbytime hieß es am vergangenen Wochenende in der Primshalle. Das Spiel unserer Herren gegen den HC Dillingen/Diefflen versprach in jederlei Hinsicht Spannung pur. Nach der unglücklichen 28:26 Hinspielniederlage war unsere Mannschaft natürlich auf eine Revanche aus. Außerdem befinden sich beide Teams mitten im Abstiegskampf und sind auf jeden Punkt angewiesen. Diefflen verfügt über einen starken Kader, blieb bisher in dieser Saison jedoch weit hinter dem eigenen Anspruch zurück. So traf der Tabellenzehnte auf den Tabellenelften am 17. Spieltag der Saarlandliga. Die Anfangsphase des Spiels war von starker Abwehrarbeit auf beiden Seiten geprägt. Nachdem unsere Herren mit 1:0 in Führung gehen konnten, ging Diefflen in der 9.Spielminute erstmals mit 1:2 in Führung. Beide Mannschaften agierten zunächst mit einer defensiven Abwehrformation. Die Zusammenarbeit zwischen Abwehr und guten Torhütern machte es beiden Mannschaften sehr schwer zum Torerfolg zu kommen. So verlief die erste Halbzeit sehr torarm, beim Stand von 9:6 für Schmelz wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte stellte der Trainer der Gäste seine Abwehr um und ordnete Manndeckung gegen unseren Spielmacher Christian Weber an. Diefflen geriet zunehmend unter Druck und musste das Risiko deutlich erhöhen, um die Chance auf einen Sieg aufrecht zu erhalten. Unsere Herren ließen sich davon wenig beeindrucken und konnten vor allem über gute Zusammenspiele zwischen Rückraum- und Außenspielern zum Torerfolg kommen. Mitte der zweiten Halbzeit konnte sich unser Team vorentscheiden über 12:8 , 15:9 bis auf 17:10 absetzen. Unserer Mannschaft gelangen nun zunehmend gute Anspiele an die Kreisläufer, welche oft nur durch ein Foul mit anschließendem Siebenmeter zu stoppen waren. Unser Spielmacher Christian Weber konnte alle zugesprochenen Siebenmeter sicher im Tor der Gäste versenken. Im letzten Drittel der Partie konnten die Gäste einige technische Fehler unserer Herren nutzen und nochmal auf 18:14 verkürzen. Unser Team ließ sich die Punkte jedoch nicht mehr nehmen und gewann das Derby am Ende ungefährdet mit 21:17. Damit belegen unsere Herren derzeit den 8.Tabellenplatz in der Saarlandliga und treffen am kommenden Wochenende beim nächsten Heimspiel auf den Oberligaabsteiger HSV Merzig/ Hilbringen.