H1 – TUS Brotdorf 25:26 (‪11:13‬)

Am vergangenen Wochenende war der TUS Brotdorf zu Gast in der Primshalle. Die Gäste hatten sich vor wenigen Wochen von Trainer Markus Zeimet getrennt, dessen Funktion Ralf Kreibig übernommen hat. Für beide Mannschaften zählt jeder Punkt in den nächsten Wochen, um möglichst früh den vorzeitigen Klassenerhalt zu sichern. Unsere Herren fanden gut ins Spiel und gingen zunächst mit 2:0 in Führung. Im Angriffsspiel der Gäste ging vor allem von Lucien Scheid im Rückraum und Sebastian Klein auf der Außenposition die größte Torgefahr aus. Die Gäste gingen beim 2:3 erstmals in Führung. Im Verlauf der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Schmelz stand gut in der Abwehr, das Team von Ralf Kreibig versuchte vor allem technische Fehler im Angrifsspiel unserer Mannschaft zum Tempogegenstoß zu nutzen. Nach den Zwischenständen 6:6 , 7:7 und 9:9 gingen die Gäste wieder mit zwei Toren zum 9:11 in Führung. Unser Spielertrainer Martin Rockay nahm eine Auszeit in der 27. Spielminute, um die Mannschaft noch einmal auf die Schlußphase der ersten Halbzeit einzustellen und dafür zu sorgen, dass die Gäste die Führung nicht weiter ausbauen konnten. Nach der Auszeit konnten unsere Herren durch zwei Tore von Peter Müller zum 11:11 ausgleichen, leisteten sich aber in der 29. Spielminute Fehlwürfe, so dass die Gäste wiederum mit 11:13 in Führung gehen konnten. Nach dem Seitenwechsel blieb die Partie weiterhin offen. Durch die steigende Zahl an Zeitstrafen spielte unser Team oft in Unterzahl, Brotdorf agierte im weiteren Verlauf mit einer Manndeckung gegen unseren Spielmacher Chrsitian Weber. Dennoch kämpfte unsere Mannschaft immer weiter und ging in der 43. Spielminute mit 19:17 in Führung. Über 20:18 , 22:19 und 24:22 blieben unsere Herren bis zur 54. Spielminute in Führung. In den letzten fünf Spielminuten kamen die Gäste wieder besser in die Partie und gingen in der 59. Minute wiederum mit 25:26 in Führung. Leider schaffte unsere Mannschaft es nicht mehr in der letzten Spielminute zum Torerfolg zu kommen und verlor die Partie nach großem Kampf letzlich unglücklich mit 25:26. Am kommenden Wochenende müssen unsere Herren bei der VTZ 2 antreten. Unser Team freut sich über zahlreiche Unterstützung in Zweibrücken!