Allgemein

Aktive allgemein

In der Saison 2018/19 tritt der HC 77 Schmelz mit 3 Aktivenmannschaften, 2 Herren- und einer Damenmannschaften an.

Die erste Herrenmannschaft spielt seit vielen Jahren sehr erfolgreich in der höchsten saarländischen Liga, der Saarlandliga.

Es ist eine sehr erfahrene Truppe, die für den HC Schmelz aufläuft. Das Gerüst der Mannschaft ist seit einigen Jahren unverändert. Die Heimstärke, großer Kampfgeist, gute Physis und ein guter Teamspirit sind die Basis für den Erfolg der Mannschaft, trotz deutlich größeren Möglichkeiten der Konkurrenz bisher immer noch die Klasse gehalten zu haben.

Die Präsenz der Mannschaft in der hohen Spielklasse soll ein permanenter Ansporn für den Nachwuchs sein: unser Ziel ist es, die Mannschaft möglichst mit Schmelzer Eigengewächsen zu besetzen.

Die Damenmannschaft des HC Schmelz spielte in den vergangenen 20 Jahren eine sehr eindrucksvolle Rolle im saarländischen Handballsport: seit 2002 spielte man in 2 aufeinanderfolgenden Jahren in der RPS- Liga und  wurde unter anderem einmal Meister und 4 mal Vizemeister  in der Saarlandliga.

Der HC Schmelz gehörte somit seit Jahren immer zu den Mannschaften, die man zum erweiterten Favoritenkreis in der Saarlandliga zählen musste. Der Stellenwert des Frauenhandballs in Schmelz ist – das ist unschwer zu erraten – ein ganz hoher. Und das liegt nicht nur allein am Ladies Cup, der Jahrelang in Schmelz stattfand.

Dennoch mussten auch wir dem demographischen Wandel der letzten Jahre Tribut zollen. Es fand sich Ende der vorletzten Saison keine konkurrenzfähige Mannschaft für die Saarlandliga mehr, so dass wir uns daher für einen Neuaufbau in der Bezirksliga West mit einigen erfahrenen Spielerinnen sowie vielen ganz jungen Spielerinnen entschieden haben. Dieser Ansatz hat sich in der ersten Saison als richtig erwiesen und wir sind sehr gespannt, wie es mit der Mannschaft weiter geht.   

Die zweite Herrenmannschaft spielt derzeit in der Bezirksliga West und besteht aus einer guten Mischung von jungen, motivierten Spielern, die gerade aus der Jugend kommen, sowie aus erfahrenen, etwas älteren Spielern. In dieser Umgebung können die jüngeren Spieler noch etwas reifen und sich die ersten Sporen unter Wettkampfbedingungen im Aktivenbereich verdienen.

Handball in Schmelz