Abschlussfahrt der weiblichen D – Jugend nach Idar-Oberstein Saison 2014 / 2015

Anfang Mai machten die Mädels der weiblichen D-Jugend ihre
Saisonabschlussfahrt. Fand die erste gemeinsame Abschlussfahrt im Vorjahr noch mit einer Übernachtung statt, so wurde aufgrund der positiven Erfahrung dieses Jahr gleich das ganze Wochenende gebucht. Ziel war in diesem Jahr die Jugendherberge in Idar-Oberstein. Neben den Eltern und einigen Geschwisterkindern hatten wir auch jede Menge Spaß und Vorfreude im Gepäck.wd_Abschluss_1

Gleich am Anreisetag gab es einen gemütlichen Grillabend. Zudem wurden durch die Mädels die unmittelbare Umgebung sowie das Außengelände der Jugendherberge erkundet, während sich die
Väter dazu bereiterklärten, stundenlang das mitgebrachte Gepäck aus den Autos zu laden.wd_Abschluss_2

Der Samstag war dann bestückt mit unterschiedlichen Aktionen. Los ging es mit dem Besuch eines riesigen Kupferbergwerkes inklusive Führung. Um auch den sportlichen Aktivitäten gerecht zu werden, folgte danach eine „Kupfer- Rallye“ durch die umgebende Wald- und Wiesenlandschaft, bei der es immer wieder – auch sehr zur Freude der Eltern – steil bergauf und bergab ging. Bei der Rallye mussten verschiedene Fragen durch die aufgestellten Infotafel gelöst werden, welche zum Schluss dann das vollständige Lösungswort ergaben. Als Belohnung erhielt jeder Teilnehmer ein Stück türkis- , lilaoder goldglänzendes Kupfererz. Jeder Wanderer – ob groß oder klein – konnte sich nun voller Stolz auf die geschaffte Wegstrecke hingebungsvoll seinem Lunchpaket widmen.
Am Nachmittag ging es weiter in die Edelsteinminen. Hier durften die Mädels zwei Stunden lang mit Schaufel und Harke auf einem weitläufigen Schürffeld nach Edelsteinen suchen. Auch diese Suche wurde von allen erfolgreich gemeistert und so konnte jeder einen Tüte mit gesammelten Schätzen mit nach Hause nehmen.wd_Abschluss_4

Nach der Rückkehr in die Jugendherberge und dem folgenden
Abendessen wartete dann die letzte Attraktion des Tages auf
uns, die „Karaoke-Disco“. Gereicht wurden dazu verschiedene
Softgetränke sowie diverse Knabbereien für den Durst und
Hunger zwischendurch. Hier wurde ausgiebig gefeiert und
getanzt und bei dem ein oder anderen alten „Schlager“
stiegen auch die Eltern lautstark mit ein. War im letzten Jahr
noch Helene Fischer mit „Atemlos“ der absolute Höhepunkt
der Veranstaltung, so wurde sie in diesem Jahr durch den
neuen Star am Musikhimmel, Jessica Schneider, mit
„Schlaflos durch die Nacht“ würdevoll abgelöst.wd_Abschluss_3

Am nächsten Morgen wurden dann nach einem ausgiebigen Frühstück noch ein wenig Kultur in Kombination mit etwas Frühsport getätigt und wir besuchten nach kurzer Wegstrecke und 216 Stufen die Felsenkirche. Da wir diese auch wieder runter
mussten, gab es – nach einem kurzem Bummel durch die Fußgängerzone – zur Belohnung und zum Abschluss der Fahrt noch eine Rast in einem Eiscafe, welches bei strahlendem Sonnenschein
ganz besonders genossen werden konnte.
Da die geplante Einkehr in eines der vielen ortsansässigen Restaurant nach der Rückfahrt mit der Standardaussage „ausgebucht“ gnadenlos scheiterte, trafen wir uns spontan im Garten des Trainers und verdrückten als abschließendes Mittagessen noch 5 riesige Party-Pizzen.

Vielen Dank nochmals an alle Mädels, Eltern und Geschwisterkinder für die tolle und harmonische Stimmung und der angenehme Umgang miteinander an diesem Wochenende.
Ich denke die nächste Abschlussfahrt können wir mit viel Vorfreude erneut ins Auge fassen. Ich freu mich drauf !!
Euer Trainer Jörg

Handball in Schmelz