Spielberichte Saison 2014/15

  • SB-St.Johann – wD 7:10 (4:8)

    Eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten unsere Mädels im Rückspiel gegen St. Johann. Ging das Hinspiel noch mit 11:8 verloren, so überzeugte unser Team endlich wieder auch über weite Strecken des Spiels mit ihrem bisherigen Können. Von Beginn an spielten die Mädels eine bärenstarke Abwehr und konnten auch im Angriff immer wieder durch ihre Lauf- und Passspiele zu klaren Torchancen kommen, welche dann auch oftmals genutzt wurden. In der zweiten Halbzeit spielte die Abwehr weiterhin konsequent stark, sodass auch immer wieder mal Bälle abgefangen werden konnten. Was dennoch mal durchkam, wurde durch unsere superstarke Torfrau Charlize gehalten. Auch das Angriffsspiel funktionierte weiterhin gut, jedoch stellten sich einmal mehr jede Menge Fehlwürfe ein. Nichtsdestotrotz konnten unsere Mannschaft mit dem Polster aus der 1.HZ das Spiel sicher gewinnen und kann auf diese Leistung mehr als stolz seine.

    Weiterlesen →
  • Toller Saisonausklang der Herren 1

    Fast makellose Heimbilanz, 4. Tabellenplatz und Torjägerkrone

    Auch trotz des ausgefallenen letzten Saisonspiels der Herren 1 bleibt unter dem Strich fast nur positives stehen:

    So blieben unsere Herren zu Hause ungeschlagen und mussten nur einen Verlustpunkt beim Remis gegen den Meister aus Völklingen abgeben. In der Abschlusstabelle belegt unsere Mannschaft somit einen phantastischen 4. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellendritten, dem TuS Brotdorf.

    Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, Trainer und Betreuer für diese Klasseleistung, vielen Dank für tolle und spannende Momente und großen Handballsport. Ihr habt diese Saison wieder mehr als einmal genau das gezeigt, was unseren genialen Sport so ausmacht: Kraft, Tempo, Dynamik, Spielwitz, Kampf, Emotionen und unglaubliche Leidenschaft. Davon wollen wir mehr !

    Eine weitere tolle, aber auch für ihn sehr überraschende Nachricht: Christian Weber wurde mit 162 Toren Torschützenkönig der Saarlandliga der Herren in der Saison 2014/15.  Dies freut uns alle ganz besonders für ihn, da er seit vielen Jahren seine Leistung auf sehr hohem Niveau abruft.

    Er hat dies mehr als verdient. Auch ihm seitens des Vereins ganz besonders herzlichen Glückwunsch.

    Christian_ehrung
    Hier wird der frisch gebackene Torschützenkönig durch Klassenleiter Jürgen Schank und HC- Vorsitzenden Roman Herrmann geehrt .
    Weiterlesen →
  • H1 – TV Merchweiler    19:18 ( 12:7 )

    Am vergangenen Spieltag hatte unsere 1.Herrenmannschaft das Team des TV Merchweiler zu Gast. In der Vergangenheit tat sich unsere Mannschaft immer schwer gegen Merchweiler und verlor die letzten Partien allesamt knapp. So auch das Hinspiel in dieser Saison. Unsere Mannschaft war also hoch motiviert das Spiel für sich zu entscheiden und damit weiterhin ohne Heimniederlage in dieser Saison zu bleiben.

    Weiterlesen →
  • HC Dillingen/Diefflen I – H1     20:26   ( 11:12 )

    Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit – das Derby zwischen dem HC Dillingen/Diefflen und dem HC Schmelz stand auf dem Spielplan. Im Hinspiel sahen die Zuschauer ein enges Spiel, im dem sich unser Team am Ende mit 26:25 durchsetzen konnte. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die HSG Nordsaar waren unsere Herren natürlich wieder siegeshungrig und wollten unbedingt mit 2 Punkten im Gepäck nach Schmelz zurückkehren. Unsere Mannschaft startete konzentriert und konnte gleich in Führung gehen.

    Weiterlesen →
  • wC – HC Perl​22:24

    Letztes Saisonspiel

     

    Der Vizemeister zu Gast in der Primshalle. Die Mädels zeigten ein gutes Spiel. Über weite Strecken beweglich im Abwehrspiel und teilweise kreativ im Angriff. Julia und Laura profitierten von schönen Anspielen, setzten sich neben Carina aber auch im direkten Zweikampf sehr gut durch. Leider führten auch in diesem Spiel ungewöhnlich viele Abspielfehler und mangelnde Laufbereitschaft zu leichten Gegentoren. Einzig Leonie im Tor war es zu verdanken, dass der Gegner nicht schon in der ersten Halbzeit uneinholbar wegziehen konnte. Das Spiel blieb offen. Perl gelang es mit fünf, sechs Toren in Front zu gehen, dennoch konnte der Abstand wieder auf zwei Tore verkürzt werden. Fünf Minute vor Schluss, Perl führte mit 19:23, ging Carina ins Tor und spielte im Angriff als 7. Feldspielerin mit. Hinten die Bälle halten und vorne Tore vorbereiten. Carina war am Ende völlig platt. Dennoch war sie es, die sogar unser allerletztes Saisontor erzielte. Die Zeit, das Spiel noch zu drehen, reichte nicht mehr aus. Es blieb letztlich bei einer 22:24-Niederlage.

    Man konnte auch in diesem letzten Saisonspiel wieder sehen, dass jede einzelne Spielerin eine positive Entwicklung gemacht. Zwar konnte unser Abwehrspiel leider nicht so weiterentwickelt werden, wie es der Wunsch der Trainer war. Viele Verletzungen führten zu ständigen Umstellungen, die gemeistert wurden, eine Festigung in diesem Bereich gelang uns nicht. Aber die Mädchen lernten, sich im Angriff besser durchzusetzen. Teilweise gut im direkten Zweikampf, teilweise nach schönen Spielzügen und gelungenen Pässen. Beide Außenpositionen wurden ins Spiel einbezogen. Und alle erzielten Tore. Einzig wirkliches Manko, das uns die gesamte Saison über um bessere Ergebnisse gebracht hat, waren unnötige Abspiel- und technische Fehler. Hieran gilt es im nächsten Jahr in erster Linie weiterzuarbeiten und mit den Erfahrungen aus dem ersten Jahr Saarlandliga auch punktemäßig in den positiven Bereich zu kommen. Die Vorzeichen hierfür stehen gar nicht schlecht. Vorausgesetzt, Einstellung und Trainingsfleiß bleiben weiterhin so, wie in der abgelaufenen Saison.

     

    Es spielten: Laura Lydorf (10/4), Julia Kockler (7), Carina Birringer (3), Paula Truar (2), Carmen Moßner, Dilara Gül, Anna-Maria Caspar, Lea Lauck, Anna Herrmann und Leonie Geid

     

    Weiterlesen →

 

Handball in Schmelz