Spielberichte Saison 2015/16

  • HSG Ottweiler/ Steinbach – H1 21:20 ( 6:14)

    Am letzten Spieltag der Saison mussten unsere Herren bei der HSG Ottweiler/ Steinbach antreten. Als besonderes Highlight zum Abschluss der Saison entschied sich die Mannschaft zusammen mit den Fans mit einem Bus zu diesem Spiel zu fahren. Es wurden Trommeln, Tröten, Plakate und alles was Krach macht eingepackt um die Mannschaft unterstützen zu können. So verwandelten die Zuschauer die Seminarsporthalle schon vor dem Spiel in einen echten Hexenkessel. Unseren Herren war klar, dass es ein sehr schwieriges Spiel werden würde, da Ottweiler unbedingt einen Sieg brauchte um den Klassenerhalt zu sichern und die Halle berüchtigt für Ihre Stimmung ist. Das Spiel begann zunächst sehr positiv für unsere Herren. Im Angriff wurden trotz Manndeckung gegen Christian Weber und Martin Rockay klare Chancen heraus gespielt und unsere Abwehr stand sehr kompakt. Unsere Herren spielten sich über 2:5 , 4:8 bis zur Halbzeit einen 6:14 Vorsprung heraus. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich den zahlreichen Zuschauern in der Seminarsporthalle zunächst ein ähnliches Bild wie im zweiten Durchgang. Doch ab der 9:18 Führung war uns Mannschaft wie ausgewechselt. Im Angriff scheiterten die Werfer an dem sehr gut aufgelegten Torhüter der Gastgeber und in der Abwehr wurde es dem Gegner zu leicht gemacht Tore zu erzielen. Ottweiler schaffte es den Vorsprung über 12:18 bis zum 15:18 weiter zu verkürzen. In dieser Phase kassierten unsere Herren zu viele Zeitstrafen, so dass man meistens in Unterzahl spielen musste. Durch die zahlreichen Fehler schafften die Gastgeber dann den 20:20 Ausgleich. Die Zuschauer hielt es nun nicht mehr auf den Rängen und beide Fanlager unterstützen ihre Mannschaften mit allen Kräften. In einer dramatischen Schlussphase schafften es die Gastgeber dann noch die Partie zum 21:20 für sich zu entscheiden. Obwohl sowohl unsere Mannschaft als auch die zahlreich mitgereisten Fans natürlich unmittelbar nach dem Spiel enttäuscht waren, wurde die insgesamt sehr erfolgreiche Saison unserer Mannschaft nach dem Spiel gebührend gefeiert. Bei ausgelassener Stimmung wurde unser Spieler Christian Weber als Torschützenkönig der Saarlandliga im wahrsten Sinne des Wortes „gekrönt“. Ein besonderer Dank der Mannschaft gilt den Zuschauern, die mit ihrer Unterstützung über die gesamte Saison hinweg und insbesondere durch die grandiose Stimmung in Ottweiler ihren Teil zum 4. Platz unserer Mannschaft in der Saarlandliga beigetragen haben!

    Weiterlesen →
  • HSG Dudweiler/Fischbach  –  F1    17:18   (10:9)

     

    Frauen 1 mit Sieg zum Saisonabschluss!

    Eine hart umkämpfte Partie sahen die mitgereisten Schmelzer Zuschauer im letzten Saisonspiel bei der HSG Dudweiler/Fischbach. Keine Mannschaft konnte sich über die gesamte Spielzeit hinweg wirklich absetzen, auch wenn unser Team kurzzeitig mit zwei Treffern in Führung lag. So schnell war der Vorsprung auch wieder verspielt und die Gastgeberinnen drängten auf den Sieg. Ständig wechselte die Führung und eine schwache Torausbeute auf beiden Seiten verhinderte ein deutlicheres Ergebnis. Trotzdem hatte unser Team nur ein Ziel vor Augen, um die beiden Spielerinnen Sandra Schmitt und Ramona Braun sowie Trainer Heinzer Guthörl mit einem Sieg zu verabschieden. Mit einer tollen Moral und einer ordentlichen Portion Kampfgeist gelang dies unseren Mädels, wenn auch etwas glücklich, am Ende doch noch. Somit schließt unser Team eine durch Höhen und Tiefen geprägte Saison, die am Ende mit einer mehr als dünnen Personaldecke abgeschlossen werden musste, mit einem dennoch erfolgreichen 4. Tabellenplatz in der Saarlandliga ab. Wir bedanken uns natürlich für eine tolle Zeit bei Heinzer, Sandra und Ramona und hoffen, dass wir uns mehr als nur einmal in der Halle wiedersehen. Ein weiteres großes Dankeschön geht jedoch auch an unsere jungen und jung gebliebenen Wilden Franzi, Lena S., Michelle, Franzi R. und Tanni, die uns tatkräftigt unterstützt und ausgeholfen haben. Vielen vielen Dank natürlich auch an unsere Betreuer, Zeitnehmer und Fans, die uns in allen Belangen immer unterstützen. Wir wünschen allen eine erholsame Sommerpause und freuen uns jetzt schon auf die kommende Saison mit vielen neuen Aufgaben und Herausforderungen.

    Weiterlesen →
  • Spielberichte männliche C-Jugend SG Schmelz-Lebach

    Fünf Spiele innerhalb von nur 14 Tagen standen auf dem Plan der männlichen C-Jugend der SG Schmelz-Lebach. Bedingt durch Spielverlegungen und krankheitsbedingten Spielabsagen kam diese ungewöhnliche Enge im Spielplan der Saarlandliga zustande.

     Vier dieser Aufgaben wurden gut gelöst und mit den Siegen gegen Merzig-Brotdorf und gegen Quierschied konnte der 4. Tabellenplatz in dieser schweren Spielklasse gesichert werden.

     HWE Homburg-SG Schmelz-Lebach 26:21 (Halbzeit 15:9)

    Im Spiel gegen den Tabellenführer HWE Homburg in Waldmohr musste unsere Mannschaft ohne Auswechselspieler auskommen und damit waren die Vorzeichen nicht sehr positiv. Doch meistens kommt es anders als man denkt. Es war die bisher absolut beste Saisonleistung. Die Mannschaft kämpfte in den 50 Spielminuten um jeden Ball in der Abwehr und im Angriff. Die zweite Halbzeit konnten die Jungs dann auch noch mit einem Tor mehr für sich entscheiden. Sicherlich war allen bewusst, dass das Spiel gegen den starken Tabellenführer HWE Homburg nur schwer zu gewinnen ist. Mit einen tollen Ergebnis von 26:21 Toren hat sich die Mannschaft an diesem Tag für ihren Einsatz und schönen Toren selbst belohnt.

    Spieler und Tore: Florian Aatz (Tor), Marvin Schug (11/2 Tore), Dominik Lorenz (3 Tore), Dominik Aatz, Tim Ewen (5 Tore), Leon Altmeyer (1 Tor), Julian Johann (1 Tor)

    Trainer und Betreuer: Michael Aatz, Lars Krämer, Thomas Ewen, Dietmar Keller 

    SG Schmelz-Lebach- SG Merzig-Brotdorf 21:14 (10:4)

     Das Freitagsspiel gegen Merzig-Brotdorf plättscherte so vor sich hin. Früh war klar, dass Schmelz-Lebach die bessere Mannschaft war. Nach klarer Führung und einer guten Abwehrleistung mit nur 4 Toren in der 1.Halbzeit lies dann auch schnell die Konzentration nach. Viele unnötige Ballverluste und zu schnell abgeschlossene Angriffe machten das Spiel nicht gerade ansehnlich. Allerdings waren die Jungs der SG jederzeit in der Lage das Spiel bei Bedarf wieder konsequenter zu führen und zeigten damit, dass man auch an schwachen Tagen deutlich gewinnen kann. Schwamm drüber – wie es so schön lautet.

    Spieler und Tore: Florian Aatz (Tor), Marvin Schug (12/2 Tore), Dennis Blaga (1 Tor), Dominik Lorenz (4 Tore), Tim Wilhelm, Dominik Aatz (1 Tor), Tim Ewen (2 Tore), Leon Altmeyer, Julian Johann (1 Tor)

     

    Trainer und Betreuer: Michael Aatz, Thoms Ewen, Dietmar Keller 

    SG Schmelz-Lebach-HSV Püttlingen 14:29 (7:12)

    Nicht im Geringsten konnte die C-Jugend an diesem Sonntagmorgen an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen. Es fehlte das „Wach sein“ auf dem Feld und viel zu früh resignierte die Mannschaft gegen Püttlingen. Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Jungs nicht den Kampfesgeist wie zum Beispiel gegen HWE Homburg. Es ging nicht viel an diesem Tag. Die hohe Niederlage war am Ende auch verdient. Schade, wollten sich die Jungs beim letzten Heimspiel doch mit einer guten Leistung aus der erfolgreichen Saison 2015-2015 verabschieden. Es kann nicht immer alles funktionieren und Spiele wie diese muss man auch mal wegstecken können.

    Spieler und Tore: Florian Aatz (Tor), Marvin Schug (6 Tore), Dennis Blaga, Dominik Lorenz (1 Tor), Tim Wilhelm , Dominik Aatz, Tim Ewen (3 Tore), Leon Altmeyer, Julian Johann (4/1 Tore)

     Trainer und Betreuer: Michael Aatz, Lars Krämer, Thomas Ewen, Dietmar Keller

    ASC Quierschied- SG Schmelz-Lebach 19:24 (8:14)

    Auch in Quierschied mussten wir verletzungsbedingt auf Dominik Lorenz und krankheitsbedingt auf Leon Altmeyer verzichten. Quierschied ist eine quirlige und schnelle Mannschaft und hat schon im Hinspiel für das ein oder andere Problem in unsere Abwehr gesorgt. Leider hatte auch der Gegner verletzungsbedingt nicht alle Spieler an Bord, sodass es für unsere Jungs etwas einfacher war ohne Auswechselspier das Spiel für sich zu entscheiden. Die sichere 6 Tore Führung zur Halbzeit gab der Mannschaft Rückhalt für die noch ausstehenden 25 Spielminuten. Auch wenn Quierchied diese Spielzeit für sich gewinnen konnte, gab es keinen Moment im Spiel, indem die SG Schmelz-Lebach nicht die Oberhand behielt. Bei Bedarf konnte auch hier wieder das Tempo angezogen werden. Nach diesem Sieg war dann auch er 4. Tabellenplatz vor der letzten Partie Auswärts gegen den TV Merchweiler gesichert.  

    Dass es am Ende ein Platz so weit vorne in der Tabelle wird, hatte sich das Trainerteam nicht ausgerechnet. Es waren die Jungs, die sich ständig verbessert haben und die Aufgaben, die Ihnen gestellt wurden bewältigten. Kompliment!

    Spieler und Tore: Florian Aatz (Tor), Dominik Aatz (1 Tor), Marvin Schug (12 Tore), Dennis Blaga (1 Tor),Tim Wilhelm, Tim Ewen (4 Tore), Julian Johann (6 Tore)

     

    Trainer und Betreuer: Michael Aatz, Lars Krämer, Thomas Ewen, Dietmar Keller

    Das letzte Saisonspiel bestreitet die SG Schmelz-Lebach am 23. April 2016, um 11:00 Uhr in Merchweiler.

    Weiterlesen →
  • H1  –  TUS Elm-Sprengen  29:23 (15:13)

    Herren weiterhin erfolgreich

    Am vergangenen Wochenende fand das letzte Heimspiel unserer Herren statt. Zu Gast war der TUS Elm-Sprengen. Nachdem zuvor bereits die 2.Herrenmannschaft und die 1.Frauenmannschaft gewonnen hatten, wollten unsere Herren natürlich den Tag mit einem weiteren Sieg perfekt machen. Die Gäste aus Elm befinden sich derzeit noch mitten im Abstiegskampf und allen Spielern war klar, dass die Gäste alle Kräfte mobilisieren werden um noch weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Die Partie in der gut besuchten Primshalle begann sehr ausgeglichen. Elm versuchte es in der Abwehr mit einer Manndeckung gegen unseren Spielertrainer Martin Rockay. Unser Team zeigte sich jedoch dadurch wenig beeindruckt und versuchte über die einstudierten Spielzüge zum Torerfolg zu kommen. Die Gäste machten von Beginn an sehr viel Tempo durch schnell ausgeführte Anwürfe und versuchten dadurch unsere Abwehr direkt unter Druck zu setzen. Unsere Herren führten die Partie immer mit zwei bis drei Toren Vorsprung an, aber man merkte der Mannschaft aus Elm an, dass die Einstellung im Abstiegskampf stimmt und dass die Mannschaft bis zur letzten Minute kämpfen wird. Zur Halbzeit ging es beim Stand von 15:13 für beide Mannschaften in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel erwischten unsere Herren zunächst den besseren Start und konnten den Vorsprung ausbauen. Die Gäste gingen daraufhin zu einer noch offensiveren Abwehr über um unsere Mannschaft zu Fehlern zu zwingen. Dies gelang auch zunächst sehr gut und Elm konnte drei technische Fehler zum direkten Tempogegenstoß nutzen. Dadurch verkürzten die Gäste wieder auf drei Tore Rückstand. Danach fanden unsere Herren wieder zurück ins Spiel und es gelangen einige sehenswerte Treffer im Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreis. Ab der 50. Minute merkte man den Gästen an, dass die Hoffnung auf den Auswärtssieg langsam schwand und unser Team sicherte sich den verdienten Sieg. Somit ist Schmelz nun punktgleich mit der HG Saarlouis, die den dritten Tabellenplatz belegt. Am kommenden Wochenende findet das letzte Spiel der Saison in Ottweiler statt. Auch in diesem Spiel ist Spannung geboten, da sowohl die Meisterschaft als auch die Absteiger der Saarlandliga an diesem Spieltag ermittelt werden. Unsere Herren freuen sich auf die lautstarke Unterstützung in Ottweiler!

    Weiterlesen →
  • F1 – HG Saarlouis    22:21  (10:7)

    Erste Saisonniederlage für die Meisterinnnen der HG Saarlouis!

    Beim letzten Saisonheimspiel unserer Damen 1 wurde unseren Zuschauern ein regelrechter Krimi geboten. Es war klar, dass es ein knappes Spiel werden würde, da sich beide Mannschaften im Hinspiel bereits die Punkte teilten. Zudem wollten die Gäste natürlich ihre Meisterschaft ungeschlagen feiern. Zu Beginn lagen meide Teams auf Augenhöhe und es stand ein regelmäßiges Unentschieden auf der Anzeigentafel. Ab Mitte der ersten Halbzeit konnte der HC schließlich leicht zulegen und erarbeitete sich langsam aber sicher einen kleinen Vorsprung. Durch eine sichere Defensive und ein konsequentes Nutzen der Torchancen ging man schließlich mit einer 10:7-Führung in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Vorteile auf Schmelzer Seite immer mehr zu und die Mannschaft von Heinzer Guthörl führte zeitweise sogar mit fünf Treffern. Damit hatten die Gäste wohl nicht gerechnet und stellten sich einer möglichen Niederlage mit vollem Körpereinsatz entgegen. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit schwanden dann bei den Gastgeberinnen jedoch aufgrund der dünnen Besetzung langsam die Kräfte und Saarlouis holte Tor um Tor auf. Wenige Minuten vor Schluss wechselte sogar noch einmal die Führung zugunsten der HGS. Unsere Mädels ließen dies jedoch nicht auf sich sitzen, kamen eindrucksvoll zurück und machten in der letzten Minute mit dem Treffer zum 22:20 den Sack zu. Der letzte Treffer der Gäste blieb schließlich nur noch Ergebniskosmetik. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gehen diese beiden Punkte verdient an den HC.

    Die Mannschaft bestreitet nun am kommenden Samstag um 17.30 Uhr im Sportzentrum Dudweiler ihr letztes Saisonspiel. Hier hat die Mannschaft aus dem verloren gegangenen Hinspiel noch eine Rechnung offen und möchte sich natürlich mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Also unterstützt unser Team noch ein letztes Mal!

    Weiterlesen →

Handball in Schmelz