H1 – SGH St.Ingbert 26:26

Am vergangenen Spieltag traf unsere Herren 1 beim Heimspiel auf die Mannschaft der SGH St.Ingbert. Die Vorzeichen für dieses Spiel standen gut für die Schmelzer, in der Primshalle konnte man in den letzten Jahren immer gegen St.Ingbert gewinnen. Die Gäste starteten von Beginn an mit einer Manndeckung gegen den Schmelzer Spielmacher Christian Weber und versuchten somit den Spielaufbau unserer Herren zu erschweren. Schmelz fand dennoch einen etwas besseren Start ins Spiel und konnte nach 10 min mit 2:1 in Führung gehen. Trotz mehrfacher Zeitstrafen in der 1.Halbzeit gegen St.Ingbert schafften es unsere Herren allerdings nicht sich vorentscheidend abzusetzen.Zur Halbzeit führten die Gastgeber knapp mit 13:10.Nach dem Seitenwechsel startete Schmelz unkonzentriert und vergab mehrere Torchancen,wodurch St.Ingbert den Vorsprung auf 13:12 verkürzen konnte.Bis zur 43.Minute gelang es den Gästen dann sogar zum 17:17 auszugleichen.Es folgte eine hektische Spielphase,die von mehreren Ballverlusten und Fehlwürfen geprägt war.Schmelz konnte wieder mit 2 Toren in Führung gehen,allerdings gelang es der Mannschaft aus St.Ingbert sich wieder heranzukämpfen.Beim Spielstand von 23:23 in der 56.Minute folgte eine spannende Schlussphase.Beide Mannschaften schenkten sich nichts mehr und es wurde um jeden Ball gekämpft.Beim Stand von 26:26 in der 59.Minute nahm der Gästetrainer Mirko Schwarz noch eine Auszeit,um kurz vor dem Schlusspfiff den Siegtreffer zu erzielen zu können. Doch obwohl St.Ingbert noch drei Wurfchancen bekam, konnte der Schmelzer Torhüter David Groß mit drei sehr guten Paraden in Folge einen Punkt für unsere Herren sichern. Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung der Zuschauer bei diesem spannenden Spiel und hofft auf viele Fans beim Pokalspiel in Dudweiler!

F1 – HG Saarlouis 27:14 (11:7)

Neues Spiel, neues Glück hieß es letzten Sonntag für unsere F1 erneut in der Primshalle gegen die Damen der HG Saarlouis. Die Mannschaft von Trainer Roman Herrmann wollte versuchen an die Leistung vergangene Woche gegen Alsweiler anzuknüpfen. So richtig gelingen wollte dies allerdings irgendwie nicht. Zwar führte man die komplette Partie über, aber ein schönes Spiel sahen die Zuschauer trotzdem nicht. Zu viele Chancen ließen die Schmelzer Damen in Halbzeit eins liegen, sodass der Vorsprung in der Pause lediglich vier Tore betrug. In Halbzeit zwei das gleiche Bild auf der anderen Seite. Die Abwehr stand konstant und ließ wenige Gegentreffer zu, im Angriff wurden zu viele Chancen vergeben. Man muss aber auch dazu sagen, dass die HG Saarlouis unseren Mädels nicht viel mehr abverlangte. Schwache Gegner, Pflicht erfüllt! Erst im nächsten Spiel, am 29.9. um 16.45 Uhr in Ottweiler wird die Mannschaft erstmals richtig gefordert sein und muss zeigen, was sie leisten kann. Wir freuen uns über viele mitreisende Fans, um uns in der Höhle des Löwen zu unterstützen!!

Perl – mC 29:24

Gut verkauft haben sich die Jungs des HC in ihrer ersten C-Jugend-Saison. Zu Beginn der ersten HZ zeigten sich die Jungs noch etwas nervös, was sich direkt in einigen technischen Fehlern bemerkbar machte. Perl hatte dies sofort ausgenutzt und davon zog. Doch dann zeigte unsere Mannschaft endlich auch ihr Können und holte bis auf ein Tor auf. Zu Beginn der zweiten HZ zeigte sich leider das gleiche Bild, sodass man mittlerweile einen 8-Tore-Rückstand aufholen musste. Nun kam auch noch Pech beim Abschluss dazu, wodurch es trotz einer fantastischen Aufholjagd nicht mehr ganz reichte.

 

Dillingen/Diefflen – wC 16:14

In einem ausgeglichenen Spiel konnte unsere wC am Ende der zweiten Halbzeit nicht mehr an die gute Angriffsleistung der ersten HZ anknüpfen. Während die Abwehrleistung mir nur 8 Gegentoren konstant blieb(HZ Stand 9:8 für Schmelz) ging am Ende des Spiels im Angriff die Puste aus.
Alles in Allem ein gutes erstes Saisonspiel auf das man die nächsten Spiele aufbauen kann.

 

Handball in Schmelz