Alle Beiträge von webmaster

13.Spieltag: H1 – HSG TVA/ATSV 35:29

Am vergangenen Spieltag trafen unsere Herren auf die HSG TVA/ATSV. Nach dem Auswärtssieg gegen Illtal wollte unsere Mannschaft auch aus diesem Spiel unbedingt 2 Punkte mitnehmen und weiterhin in der Primshalle ungeschlagen bleiben.Schmelz erwischte den besseren Start und konnte schnell mit 5:2 in Führung gehen.Dank einer guten Leistung der beiden Schmelzer Torhüter konnten immer wieder Torchancen der Gegner aus Saarbrücken vereitelt und einfache Tore per Tempogegenstoß erzielt werden. Zur Halbzeit ging es für beide Teams beim Stand von 20:11 in die Kabinen.Nach dem Seitenwechsel konnte unsere Mannschaft das Spiel weiterhin kontrollieren.Einige technische Fehler der Saarbrücker wurden ausgenutzt und der Abstand auf 31:19 vergrößert.Von den Gästen kam nun nur noch wenig Gegenwehr, so dass unsere Herren dieses Spiel mit 35:29 für sich entscheiden konnte. Am nächsten Spieltag ist unsere Mannschaft zu Gast in Homburg und hofft auf die Unterstützung zahlreicher Schmelzer Zuschauer. Unsere Mannschaft belegt zur Zeit den siebten Tabellenplatz in der Saarlandliga.

 

13.Spieltag: mD – HSV Merzig/Hilbringen 19:28 (8:13)

Da wäre sicher mehr drin gewesen! Gegen den Tabellenersten wurden einfach zu viele Fehler gemacht. Hätten die Spieler das umgesetzt, was sie können (und was die Bank ihnen sagt!), wäre das Ergebnis mit Sicherheit knapper gewesen. Einzig Joshua konnte mit viel Bewegung und Mut zum Eins-gegen-Eins glänzen. Zuviel wurde in der Abwehr zugeschaut und im Angriff unnötig Bälle verschenkt. Das geht besser! Beim Bank-1-Saar Cup muss die Leistung abgerufen werden, die in jedem einzelnen drinsteckt wenn man weiterkommen will! Also in Zukunft das zeigen, was man kann, und das umsetzen, was die Bank ansagt, dann ist gegen jeden Gegner ein Sieg möglich!

13. Spieltag: TuS Neunkirchen 2 – HC Schmelz 22:25 (13:15)

Am späten Samstagabend waren die Damen 1 des HC Schmelz zu Gast in der Neunkircher TuS Halle. Die Mannschaft war hochmotiviert, winkte doch bei einem Sieg der zweite Tabellenplatz. Allerdings startete die Partie für die Schmelzerinnen nicht optimal. Man lag anfangs mit 2:0 zurück und musste sich erst einmal in das Spiel hineinarbeiten. Dies gelang dann auch wenige Minuten später und ab dem 2:2 führte die Mannschaft aus Schmelz ständig. Sehenswerte Gegenstoßtreffer, aber auch schöne Spielkombinationen sorgten für klare Fronten. Lediglich  mit den Rückraumspielerinnen des TuS hatten die Mädels aus Schmelz Probleme, die ein ums andere Mal ungehindert ihre Treffer setzen konnten. Daher ging es auch nur mit zwei Toren Vorsprung in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel hatten die Schmelzerinnen die Partie wieder fest im Griff und zeigten vor allem im Angriff eine gute Leistung. Auch wenn Neunkirchen immer wieder Tore erzielen konnte, führte man drei Minuten vor Spielende deutlich mit 20:25 und die Partie war damit entschieden. Vor allem auf den Rückraumpositionen konnten die Schmelzerinnen endlich einmal ihre Klasse zeigen. Somit hat die Mannschaft in puncto Zusammenspiel wieder einen Sprung nach vorne gemacht. Auch die 7m-Quote lag erfreulicherweise bei 100% und somit fuhr die Mannschaft einen weiteren verdienten Auswärtssieg ein.

Fazit: Die Schmelzer Damen zeigten eine tolle Mannschaftsleistung und wachsen als Team immer mehr und immer besser zusammen. Nun lautet das Ziel, den zweiten Platz nächsten Sonntag um 16.45 Uhr in der Primshalle gegen den FC Schwarzerden zu verteidigen.

 

12.Spieltag: HF Illtal – H1 26:30

Am vergangenen Spieltag waren unsere Herren zu Gast in Eppelborn bei der zweiten Mannschaft der HF Illtal.Unsere Mannschaft wollte nach den vergangenen Niederlagen unbedingt wieder 2 Punkte für sich verbuchen.Von Beginn an sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel,in dem sich zunächst keines der beiden Teams absetzen konnte.Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Schmelzer dann einen leichten Vorsprung verschaffen,beim Spielstand von 17:14 für Schmelz wurden die Seiten gewechselt.Zu Beginn der zweiten Hälfte taten sich beide Mannschaften zunächst schwer zum Torerfolg zu kommen.Trotz mehrfachem Überzahlspiel konnte unsere Mannschaft den Vorsprung nicht erhöhen und das Spiel blieb weiterhin spannend.An dem hart geführten Spiel konnte man beiden Teams anmerken,dass man dem Gegner nichts schenken wollte.In den letzten 10 Minuten schafften es unsere Herren dann durch eine konzentrierte Abwehrleistung einfache Gegentore zu vermeiden und das Spiel mit 30:26 zu gewinnen.Die Schmelzer belegen zur Zeit den siebten Tabellenplatz und hoffen auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer beim nächsten Heimspiel gegen die HSG TVA / ATSV.